© DIE HERDE - St. Augustin Weiden, 2014

Die Installation besteht aus speziell für diesen Anlass geschaffenen Leuchtkörpern. Jeder Lampe ist ein Licht eingesetzt, dessen kreisende Bewegung sich beständig verlangsamt bis es zum Stillstand kommt. Damit ist das Kunstwerk, das stellvertretend für die Person der Lichtbringerin, die jeher als Symbol für höchste Lebensfülle, Freiheit und alles Gute steht dem Tode geweiht.